"Mein Körper gehört mir"

- Förderung der Entwicklung von Mädchen in der Pubertät -

Durch dieses Projekt wurde einer Gruppe von jugendlichen Mädchen eine objektive Hilfestellung geboten ihre Selbstidentität zu entwickeln, zu stärken und dabei zu reflektieren. Somit war das Ziel des Projektes, die Mädchen während des pubertären Entwicklungsprozesses zu unterstützen, sich ihrer Ressourcen bewusst zu werden und sie zu nutzen. Die individuelle Förderung der sozialen Kompetenzen und der Partizipation auf unterschiedlichen gesellschaftlichen Ebenen sollte hierbei ebenfalls insbesondere berücksichtigt werden.

Die Umsetzung dieser Ziele wurde durch unterschiedliche Projektphasen wie zum Beispiel das Genusstraining, einem Selbstverteidigungskurs sowie einem Sozialkompetenztraining erarbeitet und erreicht.

Dem besonderen Aufklärungs- und Beratungsbedarf der Zielgruppe wurde das Projekt anhand einer umfassenden Sexualberatung gerecht, die die Themen Verhütung, Schutz vor Geschlechtskrankheiten und den Umgang mit der Menstruation mit einbezogen hat.

Bilder siehe Galerie